Vereinsgründung

 

Der Freundeskreis Selige aus dem KZ Dachau plant für den kommenden Herbst die Gründung eines eingetragenen, gemeinnützigen Vereins.

Er soll die Verbreitung und Erhaltung des Andenkens der christlichen Märtyrer,  unter den Häftlingen des Konzentrationslagers,

ihr Glaubenszeugnis und ihre Spiritualität

insbesondere der kanonisierten Märtyrer, auf eine breitere Basis stellen.

Geplant sind unter anderem die Organisation von Gottesdiensten, Vorträgen und anderen Veranstaltungen,

die Vernetzung mit gleichgesinnten Organisationen und Initiativen,

die Verbreitung von Wissen um die Verfolgung der christlichen Kirchen im Dritten Reich und

der Einsatz für die Versöhnung zwischen den Völkern, insbesondere den Völkern, aus denen die selig Gesprochenen stammen,

im Geiste der Seligen von Dachau.

 Das Datum der Vereinsgründung steht noch nicht fest.

Wer bereits jetzt sein Interesse an einer Mitgliedschaft oder einer Teilnahme an der Gründungssitzung bekunden möchte, ist herzlich eingeladen, sich unter der E-Mail-Adresse info@selige-kzdachau.de an die Sprecherin des Freundeskreises, Monika Neudert, zu wenden.

Sobald weitere Einzelheiten feststehen, werden an dieser Stelle neue Informationen bekanntgegeben.

Klemes Hogen-Ostlender

© 2012 - 2014 Freundeskreis Selige aus dem KZ Dachau - Impressum