Verein



In der dunkelsten Zeit der deutschen Geschichte fanden Männer Gottes Kraft im Glauben und waren dadurch bereit zu Liebe und Vergebung. Um sie dem Vergessen zu entreißen wurde dieses Projekt, Freundeskreis Selige aus dem KZ Dachau, gegründet.

Uns ist es ein Anlie­gen, die­sen Aspekt der Geschichte Dach­aus bekannt zu machen. Es ist die Geschichte des Wir­kens und der Gegen­wart Got­tes in der Hölle des KZ Dachau.

Diese Männer sind Mär­ty­rer und ver­die­nen unsere Achtung. Ihr Leiden und Lebensopfer, aber auch ihre tiefen Glaubenserfahrungen dürfen nicht vergessen werden. Unsere Internetseite soll ein ehrendes Denkmal für sie sein, zur Ehre und zum Lob Got­tes. An seine Gegenwart und väterliche Sorge glaubten sie und sein Wirken bezeugten sie im KZ Dachau. Ihre Liebe zu Gott befähigte sie für ihn und mit ihm am erlösenden Kreuzweg Christi teilzuhaben.

Wir wol­len die­sen Teil der Kir­chen­ge­schichte nicht in Ver­ges­sen­heit gera­ten las­sen, son­dern von den Seligen und den anderen Geistlichen spre­chen, damit im Leben vie­ler Men­schen der spi­ri­tu­elle Schatz die­ser Mär­ty­rer Frucht brin­gen kann, zur Ehre Got­tes. Sie sind Zeu­gen, denen als Opfer des Natio­nal­so­zia­lis­mus Ach­tung in unse­rer Gesell­schaft ent­ge­gen gebracht wird. Auch heute wol­len sie von Gott ver­kün­den und Mit­hel­fen bei der Neuevan­ge­li­sie­rung Euro­pas durch ihr Bei­spiel, ihre Spi­ri­tua­li­tät und ihre Für­spra­che.

Wir sammeln Zeugnisse über Gebetserhörungen auf die Fürsprache der Seligen aus dem KZ Dachau.

Sollten Sie Hilfe erfahren haben durch die Fürsprache eines oder aller Seligen bitten wir uns zu informieren, per Mail (Kontakt) oder an die unten angegebene Adresse. Es erfolgt keine Veröffentlichung ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung.

Für weitere Informationen und bei Interesse an einer Mitgliedschaft  im Verein Selige Märtyrer von Dachau oder im unverbindlichen Freundeskreis, bitte Kontakt aufnehmen. Siehe auch die Postanschrift am Ende der Seite. Als Mitglieder sind alle an unserer Arbeit Interessierten herzlich willkommen.

Für jede Unter­stüt­zung:

  •  Gebet
  •  Infor­ma­tio­nen
  • Ide­elle, finan­zi­elle und kon­krete Unter­stüt­zung

sind wir sehr dank­bar. Wir verweisen auf unser Spendenkonto.

Spendenkonto derzeit auf Anfrage

Der Verein Selige Märtyrer von Dachau wurde am 29.11.2018 in Dachau gegründet. Der Name greift den gleichlautenden Gedenktag der Erzdiözese München und Freising auf, der am 12.06.2017 eingeführt wurde.

In den Vorstand wurden einstimmig gewählt:

1. Vorsitzende: Monika Neudert

2. Vorsitzende Dr. Joanna Lange

Schatzmeisterin: Olga Lutz

Die Eintragung im Vereinsregister und die Anerkennung der Gemeinnützigkeit sind beantragt.

Über aktive oder passive Mitglieder, Unterstützer, Spender, Kooperationspartner und Interessierte freuen wir uns jederzeit sehr.

Ähnlich wie der Freundeskreis Selige aus dem KZ Dachau, aus dem der Verein hervorgegangen ist und der daneben als unverbindliche Gruppe von Interessierten weiter bestehen bleibt, setzt sich der Verein ein für das Andenken der bisher 56 selig gesprochenen Märtyrer aus dem KZ Dachau und für alle anerkannten Märtyrer, die Häftlinge im KZ Dachau waren.

In der Satzung ist der Vereinzweck folgendermaßen formuliert:

§ 2 Absatz 1:

Zweck des Vereins ist die Förderung des christlichen Glaubens; die historische und theologische Forschung, Kunst, Kultur und Bildung; Unterstützung für heute religiös Verfolgte; Förderung des Andenkens an Verfolgte des Nationalsozialismus insbesondere christliche Märtyrer und Opfer der 2. Weltkrieges; die Förderung einer Haltung der Versöhnung und der Völkerverständigung; die Förderung von bürgerschaftlichem Engagement im Einsatz für die oben genannten Zwecke zum Wohl der ganzen Gesellschaft.

§ 2 Absatz 3:

Der Satzungszweck wird insbesondere durch folgende Maßnahmen verfolgt:

  1. Verbreitung und Erhaltung des Andenkens der christlichen Märtyrer unter den Häftlingen des KZ Dachau insbesondere der kanonisierten Märtyrer. Ihr Leben, Glauben, Engagement und ihre Spiritualität sollen dem Vergessen entrissen werden. Einsatz für die Anerkennung ihres Lebenswerkes, Leidens und Mar-tyriums im KZ Dachau sowie die Förderung ihrer Verehrung sollen angestrebt werden.
  1. Organisation von Gottesdiensten, Vorträgen und anderen Veranstaltungen, um das Wissen um die christlichen Märtyrer des KZ Dachau bekannt zu machen und ihr Glaubenszeugnis zu verbreiten.
  1. Forschung über die Vorgenannten, Vernetzung mit gleichgesinnten Organisationen und Initiativen, die den Zweck des Vereins fördern.
  1. Einsatz in der Weitergabe von Wissen um die religiös Verfolgten und die christlichen Märtyrer an die Jugend
  1. Einsatz für die Anbringung von Hinweistafeln und Kunstwerken an geeigneten Orten in Erinnerung an die Märtyrer von Dachau und für Benennung von Straßen, Plätzen oder Gebäuden nach einem oder mehreren Märtyrern von Dachau
  1. Verbreitung von Wissen um die Verfolgung der christlichen Kirchen im Dritten Reich.
  1. Förderung des Gebets auf Fürsprache der Seligen von Dachau und Sammlung von Berichten von Gebetserhörungen.
  1. Einsatz für Versöhnung zwischen den Völkern, insbesondere den Völkern, aus denen die selig Gesprochenen stammen, im Geiste der Seligen von Dachau.
  1. Einsatz für Ökumene entsprechend der Erfahrungen der ökumenischen Gemeinschaft der Geistlichen im Priesterblock des KZ Dachau.
  1. Achtung vor allen Opfern des Nationalsozialismus und Verbreitung dieser Haltung, Gebet für alle Opfern des Nationalsozialismus
  1. Gebet und Einsatz für verfolgte Christen in unseren Tagen.
  1. Verbreitung von Mut machenden, tröstenden, Hoffnung und Freude bringenden Glaubensimpulsen aus dem Schatz der Spiritualität der Märtyrer von Dachau.

Link zur Satzung des Vereins Selige Märtyrer von Dachau in voller Länge

Link zur Beitrittserklärung in ihrer derzeit vorliegenden Form.

Die ausgefüllte und unterschriebene Beitrittserklärung kann eingescannt gemailt werden an info@selige-kzdachau.de oder per Post an Verein selige Märtyrer von Dachau, Morgenstr. 9, 85221 Dachau

Copyright © Verein Selige Märtyrer von Dachau