Seliger Otto Neururer


Der lit­ur­gi­sche Gedenk­tag des Seli­gen Otto Neur­u­rer ist der 30. Mai.

 

Tages­ge­bet

Las­set uns beten:

All­mäch­ti­ger, ewi­ger Gott,

der selige Mär­ty­rer Otto Neur­u­rer hat sein Leben für die Hei­lig­keit der Ehe

und die unbe­irr­bare Treue zu sei­nem pries­ter­li­chen Dienst dahin­ge­ge­ben.

Wir bit­ten Dich, wende uns auf seine Für­bitte hin Dein Erbar­men zu, und lass unter uns die Werte auf­leuch­ten,

für die er gestor­ben ist.

Darum bit­ten wir durch Chris­tus, unse­ren Herrn.

Amen.

 

– Quelle: http://stjosef.at/neururer/

30. Mai
Sel. Otto Neur­u­rer,
Pries­ter und Mär­ty­rer
1882 – 1940
Diö­zese Inns­bruck (g)
Otto Neur­u­rer, 1882 in Pil­ler in Tirol gebo­ren, wurde 1907 in Bri­xen zum Pries­ter geweiht. Er wirk- te vor­erst als Koope­ra­tor in ver­schie­de­nen Pfar­ren und war ab 1932 Pfar­rer in Göt­zens. Da er 1938 einem Mäd­chen von der Hei­rat mit einem geschie­de­nen und aus der Kir­che aus­ge­tre­te­nen National- sozia­lis­ten abge­ra­ten hatte, wurde er in die Kon­zen­tra­ti­ons­la­ger Dachau und Buchen­wald eingewie- sen. Weil er im Kon­zen­tra­ti­ons­la­ger Buchen­wald trotz Ver­bot durch die Lager­lei­tung einem Tauf- bewer­ber die Taufe gespen­det hat, wurde er im berüch­tig­ten Bun­ker an den Füßen und mit dem
Kopf nach unten auf­ge­hängt. Am 30. Mai 1940 wurde sein Tod gemel­det. Papst Johan­nes Paul II. hat ihn 24. Novem­ber 1996 selig gespro­chen.

Commune-Texte für einen Mär­ty­rer
Tages­ge­bet

All­mäch­ti­ger Gott,
in dei­ner Kraft hat der selige Mär­ty­rer Otto Neur­u­rer für die Hei­lig­keit der Ehe
und in unbe­irr­ba­rer Treue zum pries­ter­li­chen Dienst sein Leben dahin­ge­ge­ben.

Höre auf seine Für­spra­che und wende uns dein Erbar­men zu. Lass unter uns die Werte auf­leuch­ten, für die er gestor­ben ist. Darum bit­ten wir durch Jesus Chris­tus.

Lesung: 2 Tim 1, 13-14; 2,1-3 (Mess-Lektionar V, S. 834)

Evan­ge­lium: Mt 10,28-33 (Mess-Lektionar V, S. 504)

Kon­gre­ga­tion für den Got­tes­dienst und die Sakra­men­ten­ord­nung Prot Nr. 1271/96/L

Quelle: http://www.liturgie.at/Direktorium/Oesterr_Heilige_Selige.pdf

© 2012 - 2014 Freundeskreis Selige aus dem KZ Dachau - Impressum