Seliger Otto Neururer


Der liturgische Gedenktag des Seligen Otto Neururer ist der 30. Mai.

 

Tagesgebet

Lasset uns beten:

Allmächtiger, ewiger Gott,

der selige Märtyrer Otto Neururer hat sein Leben für die Heiligkeit der Ehe

und die unbeirrbare Treue zu seinem priesterlichen Dienst dahingegeben.

Wir bitten Dich, wende uns auf seine Fürbitte hin Dein Erbarmen zu, und lass unter uns die Werte aufleuchten,

für die er gestorben ist.

Darum bitten wir durch Christus, unseren Herrn.

Amen.

 

– Quelle: http://stjosef.at/neururer/

30. Mai
Sel. Otto Neururer,
Priester und Märtyrer
1882 – 1940
Diözese Innsbruck (g)
Otto Neururer, 1882 in Piller in Tirol geboren, wurde 1907 in Brixen zum Priester geweiht. Er wirk- te vorerst als Kooperator in verschiedenen Pfarren und war ab 1932 Pfarrer in Götzens. Da er 1938 einem Mädchen von der Heirat mit einem geschiedenen und aus der Kirche ausgetretenen National- sozialisten abgeraten hatte, wurde er in die Konzentrationslager Dachau und Buchenwald eingewie- sen. Weil er im Konzentrationslager Buchenwald trotz Verbot durch die Lagerleitung einem Tauf- bewerber die Taufe gespendet hat, wurde er im berüchtigten Bunker an den Füßen und mit dem
Kopf nach unten aufgehängt. Am 30. Mai 1940 wurde sein Tod gemeldet. Papst Johannes Paul II. hat ihn 24. November 1996 selig gesprochen.

Commune-Texte für einen Märtyrer
Tagesgebet

Allmächtiger Gott,
in deiner Kraft hat der selige Märtyrer Otto Neururer für die Heiligkeit der Ehe
und in unbeirrbarer Treue zum priesterlichen Dienst sein Leben dahingegeben.

Höre auf seine Fürsprache und wende uns dein Erbarmen zu. Lass unter uns die Werte aufleuchten, für die er gestorben ist. Darum bitten wir durch Jesus Christus.

Lesung: 2 Tim 1, 13-14; 2,1-3 (Mess-Lektionar V, S. 834)

Evangelium: Mt 10,28-33 (Mess-Lektionar V, S. 504)

Kongregation für den Gottesdienst und die Sakramentenordnung Prot Nr. 1271/96/L

Quelle: http://www.liturgie.at/Direktorium/Oesterr_Heilige_Selige.pdf

Copyright © Verein Selige Märtyrer von Dachau e.V