Edward Grzymala


Seli­ger Edward Grzy­mala (1906—1942)
Pries­ter der Diö­zese Wlo­cla­wek, Dr., Ordi­na­ri­ats­se­kre­tär, Defen­sor vin­culi, Prä­fekt
geb: 19 .09. 1906 in Kolod­ziaz, Pod­las­kie (Polen)

Ver­haf­tet am 26.08.1940 in Aleksan­drow, nach einem Auf­ent­halt im KZ Sach­sen­hau­sen

Ab 14.12.1940 KZ Dachau, Häft­lingsnr.: 22 664

+12.08. 1942 im KZ Dachau, tat­säch­lich aber getö­tet auf einem Inva­li­den­trans­port, ver­gast in Hart­heim bei Linz, Öster­reich, fast 36 Jahre alt [1]

Gedenk­tag: 10.08.

Nach sei­ner Tätig­keit am kirch­li­chen Gericht war er im Krieg als  Gene­ral­vi­kar tätig.

„Ver­haf­tet  und in das KZ Dachau gebracht, hat er dort sei­nen Eifer noch ver­mehrt.

An Fei­er­ta­gen  und auch unter der Woche, wenn das nur mög­lich war,

sprach er für eine kleine Gruppe von Mit­brü­dern kurze, aber theo­lo­gisch tiefe Betrach­tun­gen,

die ihre geist­li­chen Kräfte bestärk­ten und Ihre Stand­haf­tig­keit  fes­tig­ten.

Am  Tag des Fes­tes des Hei­ligs­ten Namen Jesu wurde er bei die­ser ver­bo­te­nen Tätig­keit erwischt,

ver­prü­gelt, mehr­mals geohr­feigt und  mit den Fuß­trit­ten ver­se­hen.

Aber danach sagte er, mit einem ruhi­gen Lächeln:

„Ich bin glück­lich, dass ich heute für den  Namen Jesu lei­den durfte“. „( Ste­fan Bis­kup­ski)[2]

 

Bischof Majd­an­ski, ehe­ma­li­ger Mit­häft­ling, über ihn:

Edward Grzy­mala war „die wan­delnde Intel­li­genz, aber vor allem ein Pries­ter mit einem ganz tie­fen Glau­ben, ein gro­ßer Ver­eh­rer der Drei­fal­tig­keit Got­tes, ein vor­züg­li­cher Red­ner, der sich dar­über freute, dass er geschla­gen wurde, weil er das Wort Got­tes ver­kün­det hatte….Er war extrem aus­ge­zehrt, kam ins Revier und von dort auto­ma­tisch in den Inva­li­den­trans­port.“[3]

 



[1] Daten nach Wei­ler, Die Geist­li­chen in Dachau, S 278

[2] Nach SLIWKA, Euge­ni­usz (Red.), Mär­ty­rer für den Glau­ben 1939-1945, S 24

[3] MAJDANSKI, Kazi­mierz, Ihr wer­det meine Zeu­gen sein…, 1995 Mit­tel­bi­ber­ach, Maria aktu­ell

 

© 2012 - 2014 Freundeskreis Selige aus dem KZ Dachau - Impressum