Neue Bücher 2016

Dachau, 29.12.2016: Im aus­ge­hen­den Jahr sind wie­der neue Bücher erschie­nen.

Emp­fe­heln möchte ich die Auto­bio­gra­fie in Form eines Tage­bu­ches von Adam Kar­di­nal Kozlo­wieki SJ, „Not und Bedräng­nis“. Als jun­ger pol­ni­scher Geist­li­cher durch­litt er unter ande­rem die KZs Aus­schwitz und Dachau. Seine Beschrei­bun­gen sind wohl­tu­end sach­lich gehal­ten und ergän­zen den Blick der vie­len Auti­bio­gra­fien deut­scher Geist­li­cher um den Blick­win­kel der zahl­rei­chen pol­ni­schen Geist­li­chen im KZ Dachau, wie bis­her die Werke von Bischof Jez´und Maidan­ski. (Vgl Lite­ra­tur­hin­weise)

Das Werk erklärt sys­te­ma­tisch das Leben und Lei­den der pol­ni­schen Geist­li­chen im KZ Dachau auch all­ge­mein für inter­es­sierte Leser.

KOZLOWIECKI; Adam, SJ, Not und Bedräng­nis, Als Jesuit in Aus­schwitz und Dachau, Lager­ta­ge­buch, Regens­burg 2016

Rezen­sio­nen: Radio Vati­can  Link; Bor­ro­mäus­ver­ein Link

Links zu Shops (unver­bind­li­che Hilfe zum schnel­len fin­den)

ama­zon, bücher.de

Anläss­lich der Selig­spre­chung von P. Engel­mar Unzei­tig im Sep­tem­ber 2016 erschien eine kurze Bio­gra­fie von Adal­bert Lud­wig Bal­ling und Rein­hard Abeln, „Der Engel von Dachau, Pater Engel­mar Unzeitig- Ein Mär­ty­rer der Nächs­ten­liebe“. In kür­zer Fas­sung als in ande­ren Wer­ken von Bal­ling über Engel­mar Unzei­tig ist die­ses Buch gut geeig­net den neuen Seli­gen ken­nen­zu­ler­nen und sich gleich­zei­tig über die Situa­tion der inhaf­tier­ten Geist­li­chen im KZ Dachau zu infor­mie­ren.

BALLING, Lud­wig Adal­bert, ABELN, Rein­hard, Der Engel von Dachau, Pater Engel­mar Unzeitig- Ein Mär­ty­rer der Nächs­ten­liebe, Kiß­legg, 2016

Shops: Mari­an­hil­ler Mis­sio­nare online­shop

und viele andere

Eben­falls 2016 wurde das Heft „Die 57 Seli­gen des KZ Dachau“ von Pfar­rer Kle­mens Kiser her­aus­ge­ge­ben. In die­sem Werk wur­den über­wie­gend Texte die­ser Home­page ver­wen­det, das Vor­wort wurde von Pfar­rer Kiser nach sei­ner Inten­sion ver­fasst.

Lei­der errechne ich der­zeit 56 selig gespro­che­nen Mär­ty­rern unter den Häft­lin­gen des KZ Dachau aus.

Die­ses Heft ist nicht über den Freun­des­kreis Selige aus dem KZ Dachau zu bezie­hen.

Monika Neu­dert

© 2012 - 2014 Freundeskreis Selige aus dem KZ Dachau - Impressum