Hermann Scheipers gestorben

Der letzte über­le­bende Geist­li­che aus der Gemein­schaft der Geist­li­chen im Pries­ter­block des KZ Dachau, Her­mann Schei­pers, ver­starb am 02.06.2016 im Alter von 102 Jah­ren.

Kaum ein Mensch kannte zu Leb­zei­ten so viele Hei­lige, lebte, litt und betete neben und mit so vie­len Mär­ty­rern wie er.

Als Zeit­zeuge und Glau­bens­zeuge erzählte er gerne von sei­nen Erleb­nis­sen und gab damit den nach­fol­gen­den Gene­ra­tio­nen ein gro­ßes Ver­mächt­nis mit auf den Weg.

Emp­feh­lens­wert ist seine Auto­bio­gra­fie „Grat­wan­de­rung: Pries­ter unter zwei Dik­ta­tu­ren“

Wir dan­ken ihm und beten für ihn.

Links:

Bericht der Diö­zese Dresden/ Meis­sen Link

Münch­ner Kir­chen­nach­rich­ten, hier sind auch ori­gi­nale Ton­do­ku­mente von Inter­views mit Her­mann Schei­pers zu hören. Link

Dom­ra­dio: Link

Säch­si­sche Zei­tung: Link

West­fä­li­sche Nach­rich­ten: Link

Münch­ner Mer­kur: Link

 Auf der Seite mit unse­ren Links  sind Hin­weise zu Fil­men  mit Her­mann Schei­pers zu fin­den:

Kurz­film über Her­man Schei­pers:  „Jen­seits des Zauns“ | Von Lena Bayer-Eynck, Julia Völ­ker

Her­man Schei­pers, letz­ter Über­le­ben­der des Pries­ter­blocks erzählt:

Eine Folge von Inter­views mit Her­man Schei­pers:

  • Folge 1; die ers­ten Jahre als Pries­ter
  • Folge: 2 von Anfang an ein Nazi­geg­ner
  • Folge 3: Prä­lat Schei­pers wird ver­haf­tet
  • Folge 4: 6 Monate im Poli­zei­ge­fäng­nis in Leip­zig
  • Folge 6: ein fana­ti­scher Ver­fech­ter der Kir­che
  • Folge 7: Vor­be­rei­tung für die Flucht