Kreuzweg Märtyrer des 20. Jahrhunderts


Kreuzweg Märtyrer Snipping

Buch­emp­feh­lung:

Ein emp­feh­lens­wer­tes Buch mit Tex­ten zum Kreuz­weg ist erschie­nen. Bei jeder Sta­tion des Kreuz­wegs wird ein Mär­ty­rer des 20. Jahr­hun­derts vor­ge­stellt, ergänzt mit Bio­gra­fi­schen Tex­ten und Zita­ten. Der selige Titus Brandsma befin­det sich dar­un­ter.

Kreuz­weg der Mär­ty­rer des 20. Jahr­hun­derts: Andacht für Gemeinde, Grup­pen und das per­sön­li­che Gebet Bro­schiert – 8. Januar 2016

„Am Ende des 20. Jahr­hun­derts ist die Kir­che erneut zur Mär­ty­rer­kir­che gewor­den.
Das ist ein Zeug­nis, das nicht ver­ges­sen wer­den darf.“ (Johan­nes Paul II.).
Aus­drück­lich erwähnt der Papst, dass das Lebens­zeug­nis die­ser moder­nen Mär­ty­rer die ver­schie­de­nen christ­li­chen Kir­chen mit­ein­an­der ver­bin­det.
Der „Kreuz­weg der Mär­ty­rer des 20. Jahr­hun­derts“ ist eine Andacht für Gemeinde und Grup­pen,
die die vier­zehn tra­di­tio­nel­len Sta­tio­nen des Lei­dens­wegs Christi an Hand der Texte und Lebens­zeug­nisse der Mär­ty­rer medi­tiert:
Diet­rich Bon­hoef­fer, Titus Brandsma, Alfred Delp, Charles de Fou­cauld, Mar­tin Luther King, Maxi­mi­lian Kolbe, Bern­hard Lich­ten­berg,
die „Lübe­cker Mär­ty­rer“, Alex­an­der Men, Max Josef Metz­ger, Sophie Scholl, Edith Stein, Paul Schnei­der, Oscar A. Romero.
So wie die Pas­sion Christi in Ostern mün­det, so stär­ken die Zeug­nisse der moder­nen Jün­ge­rin­nen und Jün­ger Jesu den Glau­ben.
Mit kur­zen Lebens­bil­dern.

Bestell­bar unter die­sem Link
http://www.ars-liturgica.de/verlag/shop/shop/neuheiten.php?pos=121&KNr=

 

 

© 2012 - 2014 Freundeskreis Selige aus dem KZ Dachau - Impressum